Dr. med. dent. Olga Bolshakova

Schul- und Berufsbildung

1991 - 2000
Gymnasium, Bonn, Deutschland

2001 - 2008
Studium der Zahnmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutschland

2012
Zahnärztin in der Abteilung der Oralen und Mund-Kiefer-Gesichtchirurgie, internationales Programm, UCLA, Los Angeles, Kalifornien, USA

2013
Promotion zu Dr. med. dent. an der Universität Zürich, Schweiz

2014
Strukturierte Fortbildung auf dem Gebiet der Parodontologie, Stuttgart, Deutschland

Berufserfahrung

2008 - 2016
Zahnärztin in Zahnarztpraxen in Deutschland (Kehl, Freiburg), Schweiz (Zürich, Neuchâtel, Luzern)

2012
Zahnärztin in der Abteilung der Oralen und Mund-Kiefer-Gesichtchirurgie, internationales Programm, UCLA, Los Angeles, Kalifornien, USA so wie Fortbildung in privaten Zahnarztpraxis in Hollywood

2012
Fortbildung in einer privaten Zahnarztpraxis

2010 - 2013
Doktorandin Universität Zürich, Promotion April 2013

Juni 2010 - August 2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Zentrum für evolutionäre Medizin; Assistentin und Betreuerin des Studentenkurses Makroskopische Anatomie, medizinische Fakultät Uni Zürich; Organisatorin und Verantwortliche des CSL (Clinical Skills Lab), Centre for evolutionary medicine, University of Zurich; wissenschaftliche Mitarbeiterin und Co-Organisatorin des "Swiss Mummy Project" und der dazugehörigen Ausstellung "Mumien, Mensch, Medizin, Magie" (Universität Zürich 2012)

2010
Forschungsprojekt Parabelflug-Campagne für die Immunsystemforschung in Bordeaux, Frankreich, als Zusammenarbeit der Universität Zürich mit Swiss Air Force so wie DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt)

Fortbildungen

Diverse. Fortbildungen auf den Gebieten der Zahnmedizin, Medizin, Immunologie, Kardiologie in Deutschland, in der Schweiz, in Italien, in den USA sowie diverse Symposien, im In- und Ausland.

Publikationen

  • "Mikrobiologie an Bord von Raumfahrzeugen" (2012), PDF ansehen
  • "Funktion des Immunsystems in der Schwerelosigkeit" (2011), PDF ansehen
  • "Mumien, Mensch, Medizin, Magie" Begleit- und Infobuch zur Ausstellung (2011-2012)